voriges Bild - Pfeil
nächstes Bild - Pfeil
Slider

elektrische Leitfähigkeit (TW-B)

Bewertung der elektrischen Leitfähigkeit

 
Wasser kann unterschiedliche Leitfähigkeiten aufweisen. Im Zusammenspiel mit Salzen, Säuren oder Basen verändert sich die Leitfähigkeit.
 
Laut Trinkwasserverordnung sollte Trinkwasser nicht korrosiv wirken (hohe Leitfähigkeit), da dadurch metallische Leitungen angegriffen werden. Dies kann zu einer Erhöhung der Schwermetallkonzentrationen (z.B. Kupfer), vor allem im Stagnationswasser, führen.
 
Der Paramter “elektrische Leitfähigkeit” wird bei uns standardmäßig bei der Probenahme von Mikrobiologie und Schwermetallen erfaßt. Die Bewertung der elektrischen Leitfähigkeit kann unter Umständen in manchen Fällen von entscheidender Bedeutung sein.
 
Scroll to Top