voriges Bild - Pfeil
nächstes Bild - Pfeil
Slider

Untersuchungs-Häufigkeit

Untersuchungshäufigkeit

Der Untersuchungsumfang richtet sich nach dem Untersuchungszweck (z.B. routinemäßige oder umfassende Untersuchung).

Die Untersuchungshäufigkeit des Trinkwassers ist u.a. abhängig der Menge des verbrauchten bzw. produzierten Wassers.

Übersicht über die empfohlene Untersuchungshäufigkeit:

Einrichtung A B C D E
Krankenhäuser jährlich jährlich jährlich jährlich jährlich
ambulante ärztliche Einrichtungen jährlich jährlich jährlich jährlich jährlich
Alten-/Pflegeheime jährlich jährlich jährlich jährlich jährlich
Kindergärten/Schulen
KW + WW
mind.
alle 3 Jahre
mind.
alle 3 Jahre 
mind.
alle 3 Jahre 
mind.
alle 3 Jahre 
jährlich
sonstige öffentl. Gebäude*
KW + WW
mind.
alle 3 Jahre 
mind.
alle 3 Jahre 
mind.
alle 3 Jahre 
mind.
alle 3 Jahre 
jährlich 
Gaststätten etc.  alle 5 Jahre alle 5 Jahre  alle 5 Jahre alle 5 Jahre alle 5 Jahre
Objekte mit Großanlagen
WW
        < 3 Jahre

Legende:

KW = Kaltwasser, WW = Warmwasser

Gruppe A: Allgemeine Indikatorparameter Färbung, Trübung, Temperatur 

Gruppe B: Schwermetalle: Blei, Kupfer Nickel, (Chrom**), Cadmium, Eisen

Gruppe C: Mikrobiologie Kolonienzahl bei 22 °C und 36 °C, E. coli, coliforme Keime

Gruppe D: Pseudomonas aeruginosa

Gruppe E: Legionellen

* Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Trinkwasseranlagen in kommunalen und gewerblichen Schwimmbädern, Sportanlagen Gewerbliche Fitness- und Wellness-Einrichtungen

** Nur bei Einsatz von entsprechend legierten Edelstahlleitungen

 


Hinweis: Diese Zusammenstellung wurde von uns, der IfMU GmbH, in Zusammenarbeit mit unseren Partnerlaboren und einigen Behördenvertretern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie ersetzt jedoch keine individuelle Beratung. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen Gesundheitsbehörde nach dem konkreten Untersuchungsumfang bzw. Untersuchungshäufigkeit. Gerne übernehmen wir dies auch in Ihrem Auftrag.

 

Scroll to Top