voriges Bild - Pfeil
nächstes Bild - Pfeil
Slider

Mikrobiologische Indikator-Parameter (TW-B)

Bewertung von mikrobiologischen Indikator-Parametern

Übersicht

Übersicht über eine Auswahl an mikrobiologischen Parametern, deren Vorkommen und mögliche Erkrankungssymptome

 Parameter Vorkommen mögliche Krankheiten
Legionella sp.
  • Vorkommen in fast jeder Art von Süßwasser
  • Rost und Kalk sind gute Nährstoffquellen, bieten Schutz und somit gute Bedingungen für eine schnelle Vermehrung
Pontiac-Fieber
Lungenentzüngung
Escherichia coli
(E. coli)
  • Darmbewohner von Warmblütern
  • gilt als Indiz für fäkale Verunreinigung im Wasser
  • weist auf Vorkommen weiterer Krankheitserreger hin

–> Reinigung und Desinfektion der          Trinkwasseranlage ist dringend                     notwendig!

Durchfall, Übelkeit und Erbrechen v.a. bei Kindern, älteren Menschen oder Kranken mit geschwächtem Immunsystem
Enterokokken
  • Darmbewohner von Warmblütern
  • vermehren sich im Wasser nicht
  • Indiz für fäkale Verunreinigung
Verursacher verschiedener Infektionen wie z.B. Harnwegsinfektion
Coliforme Keime
  • Anzeige für Mängel in der Aufbereitung von Trinkwasser (z.B. durch Einfluss von Oberflächenwasser) oder bei der Wasserverteilung
  • spezieller coliformer Keim: E. coli

–> Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sind dringend erforderlich!

Durchfall und Erbrechen, Harnwegsentzündung, Lungenentzündung
Kolonienzahl bei
22°C und 36°C
  • Summe der vorhandenen heterogenen, meist harmlosen Bakterien und Pilze
  • deutet auf hygienische Mängel wie Undichtigkeiten, zu geringer Wasseraustausch in Rohren oder wachstumsfördernde zu warme Temperaturen hin
 
Pseudomonas aeruginosa
  • Ubiquitärer, feuchtigkeitsliebender Krankheitserreger
  • Vorkommen im Darmkanal und der Hautflora von Mensch und Tier
  • widerstandsfähiger Keim, der sich in Biofilmen von Wasserversorgungssystemen vermehren kann
  • besondere Bedeutung in Krankenhäusern und Schwimmbädern
Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Wundinfektion
Clostridium perfringens
  • sporenbildendes Bakterium (Sporen überleben auch unter Extrembedingungen)
  • Indikator für vorhandene Parasiten (Kryptosporidien, Giardien)
  • hohe Resistenz gegenüber Chlor und Desinfektionsmitteln
Verursacher von Gasbrand, potentieller Auslöser von Lebensmittelvergiftungen mit Bauchkrämpfen und Durchfall

 

Scroll to Top