voriges Bild - Pfeil
nächstes Bild - Pfeil
Slider

kontrollierter Rückbau

in Situ-Beprobung von Gebäuden und Bausubstanz durch Bohrkerne

in Situ-Beprobung von Gebäuden und Bausubstanz durch Bohrkerne / Kernbohrungen – Informationen für Bauherr und Abbruchunternehmer – Bei Gebäudeabbrüchen fallen für gewöhnlich eine Vielzahl an unterschiedlichen Bau-(schutt-)substanzen an: Von Beton über Ziegel bis hin zu Putz, Asphaltbelägen, Dämm-Materialien, Asbestzementplatten uvm. Manche der im Gebäude verbauten Materialien sind nicht offensichtlich erkennbar, sondern z.B. hinter Putz oder …

in Situ-Beprobung von Gebäuden und Bausubstanz durch Bohrkerne Read More »

Notwendigkeit eines Rückbaukonzeptes für den kontrollierten Rückbau / Abbruch

Notwendigkeit eines Rückbaukonzeptes für den kontrollierten Rückbau / Abbruch Stand der Technik: kontrollierter Rückbau von Gebäuden Zur Verringerung der Abfallströme werden insbesondere im Kreislaufwirtschaftsgesetz die Anforderungen zur Abfallvermeidung bzw. stofflichen Verwertung definiert. Mit der grundsätzlichen Handlungsabfolge „Vermeiden vor Verwerten vor Beseitigen“ besteht die ausdrückliche Pflicht zur Verwertung nutzbarer Abfälle, gemäß der Abfallhierarchie: Abfallhierarchie nach KrWG …

Notwendigkeit eines Rückbaukonzeptes für den kontrollierten Rückbau / Abbruch Read More »

Scroll to Top